• Small Font
  • Medium Font
  • Large Font

Tabakprävention Kärnten

Die negativen Auswirkungen der Nikotinabhängigkeit auf die Gesundheit sind seit langem bekannt. Dennoch übt das Rauchen nach wie vor eine starke Faszination auf Kinder und Jugendliche aus. Viele beginnen als Jugendliche oder im jungen Erwachsenenalter mit dem Rauchen.

Eine rauchfreie Umgebung fördert die Normalität des Nichtrauchens und stellt neben dem Werbeverbot für Tabakwaren nachweislich einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der Raucheinstiegsrate dar. Jährlich sterben rd. 14.000 Menschen in Österreich an den Folgen des Rauchens. Daher sind die gesetzlichen Verankerungen des Nichtraucherschutzes seit dem Jahre 2019 und die Kontrolle der Einhaltung ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit.

Die Prävention kann auf vielen Ebenen stattfinden: in Schulen, Freizeiteinrichtungen, Gemeinden, Familien u.v.m.

Hier finden Sie Informationen über Tabak- und verwandte Erzeugnisse, präventive Angebote für Kinder und Jugendliche sowie bewusstseinsbildende Maßnahmen und Raucherentwöhnungsangebote für Erwachsene in Kärnten.

Zahlreiche Maßnahmen wurden bereits erfolgreich umgesetzt.